COMPASS: Revolutionierung der Erfahrungen von Bahnkunden

Die Erfahrung von Altran in Analyseverfahren im Bereich Big Data half dem britischen Schienenbetreiber Network Rail bei der Entwicklung eines echten „Hot Standby“, der die Effizienz bei Signalstörungen deutlich verbessert.

altran_gif_compass

Alle Systeme auf Start

Der britische Schienenbetreiber Network Rail entschied sich für Altran, um die nächste Phase seines digitalen Projekts COMPASS für den eingeschränkten Betrieb umzusetzen. Nach dem erfolgreichen Abschluss der beiden Vorgängerphasen des Projekts haben wir daher jetzt mit der Arbeit begonnen, um die Lösung Anfang 2018 in der Testeinrichtung von Network Rail präsentieren zu können.

Unsere Mission

Beim Projekt COMPASS kommt unsere wegweisende VueForge®-Plattform zum Einsatz – mit einer Kombination aus Ortung über Satelliten und Mobilfunkübertragung, um den Signalgebern verbesserte Transparenz und Übersicht über alle möglicherweise auftretenden Netzprobleme zu geben. Moderne Analyseverfahren führen Informationen aus verschiedenen Quellen zusammen, so dass eine sichere und effiziente Durchfahrt aller Fahrzeuge trotz eines vorübergehend blockierten Betriebsbereichs gewährleistet wird.

Verzögerungen wegen Signalproblemen sind Geschichte

COMPASS verbessert die Effizienz bei einem Signalausfall beträchtlich, da der Betrieb hiermit ohne zeitaufwändige Verzögerungen, wie sie durch manuelle Eingriffe entstehen, nahtlos fortgesetzt werden kann.

Schlüssel zum Erfolg

  • ALTRAN_UI

    Flexibel & benutzerfreundlich

  • ALTRAN_LOWCOST

    Reduzierte Installations- & Schulungskosten

  • ALTRAN_SOLUTIONS

    Ausfallsicherheit & Betriebsflexibilität