Altran unterstützt Formula Student Teams

Unser Herz schlägt für Mobilität in all ihren Facetten – und deswegen sind wir stolzer Sponsor zwei deutscher Rennställe von Formula Student: Das Münchner TUfast Team und das Karlsruher KARaceING Team.

Nachhaltigkeit, Spass, Geschwindigkeit

Bei der Formula Student wird der Fokus auf Innovationen und Zukunftstechnologien gelegt: Angehende Ingenieure und Betriebswirtschaftler stellen mit selbst konzipierten und konstruierten Rennwagen ihre technischen Fähigkeiten unter Beweis. Der Schlüssel zum Erfolg? Die richtige Kombination aus Ingenieurserfahrung, Kreativität und ganz viel Motivation! Wir sind begeistert von so viel Können und Leidenschaft – und haben uns entschieden, im Jahre 2019 wieder Gold-Sponsor zweier herausragender Formula Student Rennställe zu werden: des Münchner TUfast Teams und des Karlsruher KA-RaceING Teams.

Dabei sehen wir eine große Parallele zu Altran: Als weltweit führender Ingenieursdienstleister und Technologieberater arbeiten wir eng mit namhaften OEMs zusammen, um die Mobilität der Zukunft zu gestalten. Elektromobilität steht dabei genauso im Fokus wie Autonomes Fahren. Doch beides wäre nicht möglich ohne das Können und die gelebte Leidenschaft unserer Mitarbeiter. Wir freuen uns auf die enge Verbindung zur Formula Student, auf den Austausch und darauf, die motivierten Studierenden auf dem Weg in die Zukunft zu begleiten.

Die Teilnahme im TUfast Team ist das Beste, was mir in meiner Ausbildung passieren konnte: Hier kann ich sichtbar etwas bewegen, das Wir-Gefühl im Team erleben, unsere gemeinsamen Ziele durchbringen - und den kompletten Entwicklungsprozess eines Fahrzeugs von A bis Z begleiten! Tobias Heinrich Bauteilverantwortlicher Akkumulator, TUfast Team

Das TUfast Team

Das Münchener TUfast Racingteam nimmt schon seit nunmehr über 15 Jahren an den internationalen Wettbewerben der Formula Student teil. Den Gründern von TUfast fehlte in ihrem meist theoretischen Studium damals die praktische Erfahrung: „Wo kann man lernen, unter Zeit- und Gelddruck mit voller Verantwortung zu arbeiten oder sich sogar in einem Team zu organisieren und mit den anderen Mitgliedern zu kommunizieren?“ So wurde TUfast geboren. Seither arbeiten die Teams in jeder Saison an der Konzeption, Konstruktion und Fertigung zweier wettbewerbsfähiger Rennwagen – und das Ganze mit einem intensiven Fokus auf Innovation und Zukunftstechnologien. Das Ergebnis: zwei beeindruckende Fahrzeuge, ein autonom fahrendes sowie ein Elektrofahrzeug.

Altran bringt
sich ein

Wir sponsoren den elektrisch betriebenen „eb019“, ein Allradfahrzeug mit 4 Elektromotoren und einem kompletten Carbon-Chassis. Alles ist darauf ausgelegt, um in den internationalen, studentischen Rennen zu triumphieren, wie schon so oft in den letzten Jahren: Bei der Formula Student East 2019 an der ungarischen Zala Zone sowie bei der österreichischen Ausgabe des Wettbewerbs am Red-Bull-Ring hat das Team in dieser Saison bereits einen Gesamtsieg sowohl bei der statischen Fahrzeugbewertung als auch bei den Rennen auf Zeit erringen können. Wir gratulieren – und freuen uns auf die Rennen am Hockenheimring am 10. und 11. August, wo ein Altran-Team zum Anfeuern und Mitfiebern mit dabei sein wird. Und weil harte Arbeit auch belohnt werden muss, haben wir das Team zuvor zu einem gemeinsamen Grillabend vor ihrer Werkstatt eingeladen.

 

KARaceIng - ein Team, drei Wagen

Auch das Karlsruhe KA-RaceING-Team, für das Altran als Gold-Sponsor steht, motiviert die Begeisterung an Technologie und Innovation. Ihr Motto lautet: Engineered Excitement. Und das spiegelt sich in ihren selbst konzipierten und konstruierten Wägen wieder – es sind sogar drei Stück: das fahrerlose Fahrzeug, das Altran sponsort, ein elektrisches betriebenes und einen „Verbrenner“. Wir drücken die Daumen für Hockenheim und freuen uns auf ein Wiedersehen mit dem Team!

... und nach der Formula Student?

Viele ehemalige Teilnehmer der Formula Student hat die Leidenschaft für Innovation zu Altran gebracht, vor allem in unseren Automotive-Bereich. Dort arbeiten wir an zukunftsträchtigen Themen wie Autonomes Fahren, Vernetzung, Elektromobilität und an der Gesamtfahrzeugentwicklung mit durchgängigen End-to-End-Kompetenzen. Auch das verbindet uns mit den Formula Student Teams.

Ich bin gerne bei Altran, denn genau wie bei TUfast sind wir hier ein motiviertes Team und liegen auf einer Wellenlänge: Wir reagieren flexibel und kreativ auf neue Herausforderungen und sind bei Innovationen immer ganz vorne mit dabei. Jan Stückrad Advanced Consultant bei Altran und ehemaliges TUfast Mitglied

Lust, mehr zu erfahren?

Egal, ob Sie während des Studiums in Ihren Traumberuf hineinschnuppern wollen, Ihre Ausbildung schon erfolgreich absolviert haben oder bereits erste Berufserfahrung mitbringen: Als weltweit führender Anbieter für Engineering- und F&E-Services haben wir die passende Einstiegsoption für Sie. Informieren Sie sich hier: https://www.altran.com/de/de/karriere/